Springe zum Inhalt

Rückblick – Festwochenende

Am 7. Und 8. Mai hatten wir unser grosses Festwochenende mit Musik und Geselligkeit. Ohne Sie unsere Gäste wäre dies nicht möglich gewesen. Hierfür sagen wir von Herzen

DANKE!

Des Weiteren bedanken wir uns bei unserer Dirigentin Christiane Ferger, die in besonderem Maße, durch Ihren Spagat zwischen Ihrem eigenen Gitarrenspiel und Dirigat des Vereins, zu unserem Erfolg beigetragen hat. Dargeboten haben wir ein Mix aus klassischer und moderner Literatur (Palladio, Tango de Avril, Preparense, The Song of Japanese Autumn, We love Mandoline, Viva La Vida, Pirates of Zimmer, Games of Thrones, Tennessee). Dabei kamen verschiedene Solisten an Mandoline und Gitarre zum Einsatz (Karin Krewer, Christiane Ferger, Nicole Gerling). Unterstützt wurden wir von den Sängerinnen Anke Hilker und Helen Flesch. Auch Ihnen gilt unser besonderer Dank. Durch Ihre Mitwirkung konnten wir unser bereits breites Spektrum an Musiktiteln erweitern (Your raise me up, I will always loves, Thank you for the Music).
Im Rahmen unseres Konzertes hat unser 1. Vorsitzende Hubertus Kirsch die grosse Leistung unserer ältesten Mitglieder (Günter Stiehl, Alfred Tullipan, Gerhard Knaf) gewürdigt. Im Alter von über 80 Jahren und einer aktiven Spielzeit bis zu 74 Jahren bilden sie eine grosse Stütze des Vereins - Fast so alt wie der Mandolinenclub selbst.

Am Sonntag hat die Saarländische Kultusministerin Christine Streichert-Clivot den Verein für seine langjährige Arbeit der vergangenen Jahrzente gelobt und mit der Verleihung der „Pro-Musica Plakette“ geehrt. Auch hierfür ein grosses Dankeschön.

Des Weiteren haben wir uns sehr über die vielen Gratulationen unserer Dorfvereine gefreut und darüber dass sie mit uns so lange ausgeharrt und gefeiert haben. Gleiches gilt selbstverständlich für unsere Gastvereine, Zupforchester Bachem, Mandolinenverein Bettembourg, Mandolinenorchester Wintersdorf und dem Gitarrenenchor Bous, die uns am Sonntag, musikalisch begleitet haben.

Der Dank gilt natürlich auch allen aktiven und inaktiven Mitgliedern und Helfern die in wochenlanger Vorbereitung dieses Fest ermöglichten. Von der Musikauswal über Darbietung und Verpflegung war alles nahtlos und Hand in Hand erarbeitet. Für die wundervoll inspirierende Dekoration war Dagmar Flesch mit Ihrer Kreativität am Werk - Hierfür ebenfalls ein liebes Dankeschön. Im Rahmen der Vorbreitungen haben sogar einige Mitglieder, neben den üblichen Arbeiten, die Vorhalle der Saartalhalle mit neuer Farbe eingestrichen.

Hierfür unseren besonderen Respekt und danke für dieses zusätzliche ehrenamtlich Engagement.

2 Gedanken zu „Rückblick – Festwochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.